Wie kann man ein Klavier zerlegen? die Anleitung

Ob für den Transport, zum Umbau oder für einen Austausch, wenn Sie ihr Klavier zerlegen wollen, haben wir hier ein paar gute Tipps.

Viele Teile lassen sich mit dem richtigen Wissen in Sekunden Schnelle ausbauen. Sind Sie davor ihr Klavier zu entkernen, sollten Sie die folgenden Zeilen lesen.  

Kann man ein Klavier verlegen? wie zerlegt man ein klavier? klavier demontieren klavier ausbuaen

Man kann ein Klavier ohne viel Werkzeug bis zu einem bestimmten Punkt zerlegen. Der Ober- und Unterrahmen lässt sich herausnehmen, der Tastaturdeckel und in einigen Fällen auch der Klavierdeckel. Die Klaviermechanik wird meist von drei Sterngriffschrauben gehalten. Um die Gussplatte des Klaviers zu entfernen wird eine Bohrmaschine benötigt. 

Klavier für den Transport Zerlegen

Um den Klaviertransport angenehmer zu gestalten, lässt sich das Piano mit nur wenigen Handgriffen zerlegen. Legen Sie alle heraus Gebauten Teile sorgfältig aus dem Weg. Achten Sie darauf, dass nichts umfallen kann!

Hier ist die Anleitung zum Entkernen ihres Klaviers von oben nach unten:

  • 1. Der Klavier Deckel: Öffnen Sie zunächst den Klavierdeckel. Er befindet sich oben und wird meist durch Stifte im Scharnier gehalten. Um ihn Auszubauen, entfernen Sie vorsichtig die Stifte. nutzen Sie ihre Finger, um das Klavier zu schützen, haben Sie Probleme beim Herausnehmen, bewegen Sie die Klappe hoch und runter.
    Ist der Klavierdeckel ihres Instruments verschraubt, legen Sie die Schrauben sicher weg.
  • 2. Der Oberrahmen: Um den Oberrahmen zu demontieren, muss die Sperre auf der innen Seite des Klaviers gelöst werden. Je nach Hersteller ist dieser Mechanismus verschieden. In den meisten Fällen muss auf beiden Seiten ein Holzbolzen, aus der Waagerechten in die Senkrechte, gedreht werden.
  • 3. Zierleiste: In einigen seltenen Fällen befindet sich eine Zierleiste zwischen Oberrahmen und Tastaturdeckel. Heben Sie sie vorsichtig heraus.
  • 4.Tastaturdeckel: Um das Klavier weitestgehend zu zerlegen, geht es nun an den Ausbau des Klavierdeckels. Dieser lässt sich bei den meisten Modellen gleichmäßig herausziehen. Greifen Sie den Deckel mit zwei Personen auf beiden Seiten gut. Damit er beim Herausnehmen nicht verkantet, gilt es ihn gleichmäßig nach oben zu befördern.
  • 5. Der Unterrahmen: Nun ist das Klavier schon weitestgehend zerlegt. Um den Rahmen des Pianos auszubauen, finden Sie direkt unter den Spieltisch ein Klamme. Es kann auch ein anderer Mechanismus dort gefunden werden. Je nachdem, geben Sie ihn frei und entfernen Sie den Rahmen von dem Klavier. 
  • Mechanik: Bauen Sie die Mechanik zu zweit aus, es ist große Vorsicht geboten! Sie ist fragil und darf nur an den massiven Metallständern links und rechts getragen werden.

    Entfernen Sie die drei Schrauben. Ist die Mechanik nun locker, kann sie herausgehoben werden. Ist sie fest suchen Sie weitere Schrauben! Diese können anders aussehen als die vorherigen. Wenn Sie unsicher sind holen Sie sich einen Klavierbauer zur Hilfe, der kann ihnen beim Zerlegen eines Klavier Helfen.
wie zerlegt man ein klavier, kalvier zerlegen, klavier mechanik ausbauen, klavier demontieren

Nun ist ihr Instrument entkernt. Zumindest so weit wie es der Einsatz ohne Werkzeug zulässt. Das Klavier ist um viele Kilos leichter geworden, was den Transport angenehmer gestaltet.

Wollen Sie ihr Klavier entkernen/zerlegen, um Staub zu entfernen, sollten Sie nicht mehr als diese Teile heraus bauen.

Wenn ihr wissen wollt wie sich der Klaviergussrahmen und der Klavierspieltisch ausbauen lässt, könnt ihr hier weiter lesen.

Klavier Gussplatte Entfernen & SPIELTISCH AUSBAUEN

Habt ihr größeres vor? Wollt ihr eine Klavierbar oder einen Schrank bauen?

Sollen beide Teile professionell heraus gebaut werden, sollten Sie zu einem Fachmann. Die folgende Anleitung ist nur auf alte (aufgebrauchtes) Instrumente anwendbar.

 

  • Klavier Spieltisch ausbauen: Damit später der Gusseisenrahmen ausgebaut werden kann, muss zunächst der Spieltisch entfernt werden. Da dieser geleimt ist, kommt man um ein bisschen Gewalt schwer herum. Mithilfe von einem Kuhfuß lassen sich die rund geformten Backen vorsichtig ablösen. Hier muss jeder für sich die besten Orte für den Angriff finden.
  • Klavier Gussplatte entfernen: Die Klaviergussplatte hat ein Gewicht von ca. 80 Kilogramm. Bei schweren Modellen kann Sie auch an die 100 Kilogramm wiegen. Bei dieser Masse ist also immer Vorsicht geboten.

    Der Rahmen wird von zahlreichen Schlitzschrauben gehalten. Da diese meist auch über lackiert wurden, lassen Sie sich nicht einfach mit den Schraubenzieher lösen. Mit einer Bohrmaschine und einen gut sitzenden Bit kommen Sie am besten voran. Schraube für Schraube löst sich nun die Klavier-Gussplatte. Ist sie locker, kann sie vorsichtig entfernt werden.

1 Gedanke zu „Wie kann man ein Klavier zerlegen? die Anleitung“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.